Montag, 11. August 2014

Das Fräulein Grete Meier lernt bei youtube

Das Fräulein Grete Meier lernt bei youtube

Wenn es um Schönheitspflege geht, ist das Fräulein Grete Meier immer ganz vorne dabei. Hier ein Dösken, da ein Fläschchen (vor allem natürlich Nagellack!) , Deos, Duschgel, Schaumbad, Lotion eceterapepe ... Gretes Badezimmerschränke beherbergen so alles, was Frau eben so braucht. Unbedingt braucht. In vielfacher Ausführung, is doch klar. "Dafür hab ich auch nicht so viele Schuhe, wie andere Frauen", hat sie erst unlängst zu Marie gesagt, als die sich kaputt gelacht hatte, beim Anblick von Gretes Sammelsurium.
Gut, das ganze Zeugs für die reine Körperpflege ließ sich ja noch einigermaßen erklären. "Aberr ma Gretee, sooooviel von die Make up?" Marie war ganz verwirrt. Zurecht, denn Grete schminkt sich im Grunde nur sehr wenig. Bisschen Puder, Rouge, Kajal, Wimperntusche und gelegentlich mal etwas Lidschatten und Lippenstift. Aber nur Lipfinity. "Der hält und hält, Marie. Da brauch ich nix nachschminken. Super praktisch."

Grete musste an dieses Gespräch denken, als sie am Sonntag, nach einem herrlichen Schaumbad (Balea "Night Dreams" Badezauber mit Jasmin & Patchouli), in ihrem Bademantel vor dem geöffneten Spiegelschrank stand.  "Grete, hier musste mal Ordnung schaffen." Gesagt getan. Nach einer halben Stunde lagen 21 Kajalstifte (die Farbpalette rauf und runter), 12 Döschen mit Lidschatten (Farbpalette!) , diverse Wimperntuschen (von schwarz über grau braun, blau, grün hin zu türkis), 4 verschiedene Make-ups, Concealer, Abtöncreme und fünf Dosen mit Rouge, geordnet im Schrank. Daneben standen fein säuberlich diverse Pinsel und Pinselchen. Ganz schön viel, dache die Grete. Von den 11 Lipfinitys samt passendem Farbgloss mal ganz abgesehen. Grete kauft nämlich immer farbigen Gloss zu den Lippenstiften. Manchmal sogar mit Glitzer drin.
Warum Grete das alles mal gekauft hatte? Weiß der Himmel, sie ganz sicher nicht. Aber nu stand es da. Und lockte. "Na Grete", sagte sie laut zu ihrem Spiegelbild, "dann wollen wir doch mal." Nicht, dass die Grete sich nicht schminken kann. Nein, nein, so hin und wieder benutzt sie das ein oder andere Utensil schon. Wenn sie mal ausgeht. 
Marie ist da ganz anders, die schminkt sich jeden Tag, so richtig. Mit allem Drum und Dran. Und sieht dabei nie aus, wie einwandelnder Farbtopf. Grete musste lachen, weil ihr bei Farbtopf die Susi einfiel. Also bevor diese mit Simon angebändelt hatte. Die Berta schminkt sich kaum. Aber die Heidi Seelig. Jeden Tag sah die aus, wie aus einem Beautymagazin entsprungen.
"Also, das kann ich doch auch!" Beherzt griff die Grete nach einer Tube mit Make-up. Halt, erst mal Gesichtscreme, so als Make-up Unterlage. Und Concealer. Hatte sie mal irgendwo gelesen. Und gekauft. Natürlich. Etwas ratlos blickte Grete auf die kleine Tube. Wo kam das nochmal hin? Vielleicht könnte Marie .. nein, die war ja heute mit Klaus Wenig unterwegs. Im Zoo. Lieschen anrufen bringt garantiert auch nix. Also was?

Gerade als Grete alles wieder in den Schrank zurückstellen wollte, kam ihr die rettende Idee. Youtube! Hatte die Susi nicht neulich etwas von Make-up Dingensbums erzählt? Wie heißt das denn noch gleich. Ach ja.. Tutorial.

Also auf ins Wohnzimmer und den PC angeschmissen. Mannomann, nach drei Stunden und etlichen Tutorials war die Grete fix und fertig und noch immer ungeschminkt. Genauer gesagt, wieder. Fünf mal hatte sie sich geschminkt und dann alles wieder abgewaschen, weil sie aussah wie ein Clown. Immerhin wusste sie jetzt, wann und wie man einen Concealer einsetzt. Und das man mit einem vorher aufgeklebtem Tesastreifen ein tolles AMu (Augenmake-up) zaubern kann. Dennoch, nix für Grete.

"Heißt doch immer, der Natur ein bisschen nachhelfen und nicht aus Winter gleich Sommer machen", sagte sie später zu Herrn Heinevetter auf dem Balkon.
"Ach, Frau Meier, auch das "Bisschen" haben sie doch gar nicht nötig", antwortete der. Grete war ganz gerührt. Trotzdem, dachte sie, trotzdem ... ich werde alles behalten. Man kann ja nie wissen!










Kommentare:

  1. na bitte grete,
    mit youtube lernt man immer noch dazu.

    :-)))))
    ich mußte so lachen.

    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, einige Videos sind wirklich gut. Hole mir da schonmal anregungen zum Basteln oder Stricken. aber dieses Make-up dinger ..nee - gruselig teilweise.
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  2. Herrlich geschrieben :) musste Grad voll schmunzeln!!! LG AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich ..Lachen ist gesund ..Schmunzeln auch.
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  3. Schuhfetichist bin ich auch nicht, aber soon paar....
    na ich weiß nicht, man soll doch seine Vorteile ein bißchen betonen, da bin ich wie die marie, man sieht es nicht.
    ich finde mich gut...lach.
    Freue Dich der Schönheit, klärchen

    AntwortenLöschen
  4. wunnebaaarer Post, ich hab herzlich gelacht als ich mir das Gtechen so etwas ratlos vor dem Schminkspiegel ( wahrscheinlich für die Pusteln:die die Grete natürlich NICHT hat um das 7-fache vergrößert:)) vorstellte, ne must ich echt kichern bei dem Bild...meine Phantasie schweift ab...!!
    W o z u fragt man sich das oft wen man sich so wenig schmickt wie die Grete und auch ich bin überzeugt:nötig hat sies nicht...
    natürliche Schönheit (oder wie das Dingesbummes heisst, - kommt dich eh von Innen....) oder wars doch was anderes was so von innerem rausgeklettert kommt und ich hab nur keine Ahnung, wie die vom schmincken, - ich mal manchmal daneben und schminck mich nachts - das siehts wenigstens keiner...du siehst, die Inspiration durch deinen Post ist groß....Grübel:reimt sich sogar...angel-face...auch Natur"öähm,,,schönheit....lgrinst sich eins...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Grete,noch nichts gehört,von einem Deo,das über eine Woche an deinem Körper kleben bleibt?Noch nichts erfahren von Permatatoos zum Linen von Lippe und Lied?Auch deine Wangen könnten,wenn du es wüßtest, von einem dauerhaften Rosa erstrahlen.Schminkspiegel adee!!!Jeden Morgen Zeitgewinn zum Zeitunglesen und dann nicht nur am Mittwoch posten.

    AntwortenLöschen

Da freut sich die Grete aber, dass du was zu sagen hast ...