Mittwoch, 3. September 2014

Gretes Senf am Mittwoch (03.09.14)

Gretes Senf am Mittwoch (03.09.14)

Arghhh. Nicht schon wieder! Ehrlich Leute, Wandel ( heute sagt man Change!) ist ja ok. Ab und an tut es einem Produkt ja mal ganz gut, wenn es generalüberholt wird. Und Stillstand soll ja bekanntlich eher Rückschritt bedeuten. Die Welt dreht sich und wir uns mit. So weit so gut. Ich habe wirklich vollstes Verständnis, dass mein Handy nach 2 Monaten Gebrauch schon überholt ist. Macht mir nichts, wirklich. Denn ich benutze es trotzdem weiter. Zumindest solange, bis man mir sagt, dass es leider für das verloren gegangene Ladegerät keinen Ersatz mehr gibt. Ok, nehm ich halt ein neues Handy und lerne wieder um. Von Groß über Klein auf Winzig, von  Klappe auf Schiebe, von Stift auf Touch. Mach ich alles. Bleibt mir ja nichts anderes übrig. Alle zwei Jahre kann ich das durchaus verkraften.
Doch muss alles was für Technik gilt auch im Kosmetikbereich zum Tragen kommen? Vor ein paar Monaten fing es an. Mein Haarlack, den ich seit gefühlten 20 Jahren benutze ... NEUE FORMEL ... klasse oder? Pustekuchen. Die Frisur sitzt schon mal nicht. Trotz mehrerer Tonnen Sprühladung. Vorsichtig geschätzt habe ich ca. 10 verschiedene Marken ausprobiert. Nix. Keiner kam an meinen alten ... schluchz ... Haarlack dran. Dank amazon konnte ich noch 5 Flaschen ergattern. Nun, irgendwann waren die auch versprüht. Neue Suche ... Super, bei einer Sonderedition Anti-Age (bin ja Ü50!) wurde ich fündig. Vorsichtshalber habe ich gleich alle Flaschen am nächsten Tag, nach dem Probesprühen, aufgekauft. Denn wie gesagt: Sonderedition. Für eine Weile habe ich also Ruhe. Nächster Schock .. meine Gesichtslotion ... wird leider nicht mehr hergestellt. "Aber versuchen sie doch dieses Produkt, gleiche Firma nur NEUE Formel" ... Jaja, ich versuche. Geht auch. Natürlich hält so ein Fläschchen 4 Wochen. Beim Nachkaufen ... Leider, leider ... 
Ebenso mein Make up. Da ich nicht gerne jeden Tag mein Gesicht zukleistere, bevorzuge ich getönte Tagescreme.  Diese neuen BB-Cremes, also so alles all-in-one, haben es mir da angetan. Supi, Farbton stimmt, Preis stimmt, hautverträglich ... also klasse. Bis ... Leider, leider ...
Immerhin, man hatte nur den Farbton aus dem Programm genommen. Bin auf einen helleren ausgewichen. Ging auch noch, gerade so. Heute im DM ... Leider,leider ... komplett aus dem Programm. Keine BB-Cream mehr, zumindest nicht von dieser Firma.
Was glauben die eigentlich, dass man anfängt Make-Up und Haarlack gleich im 100er Pack zu kaufen, damit der "Change" spurlos an einem vorübergeht?
Mein Deo hab ich übrigens auch nicht mehr im Regal gefunden. Nur welches mit NEUER Formel und NEUEM Duft. Um mir ein weiteres "Leider, leider ... " zu ersparen, habe ich die Verkäuferin erst gar nicht mehr bemüht. Stattdessen habe ich, sozusagen als Trost, zu einer blauen Dose mit weißer Schrift gegriffen. Die stand schon bei uns im Bad, als ich noch in Stoffwindeln (Ok, ok ... Pampers sind eine segensreiche Erfindung!) herumturnte. Gleicher Duft und gleiche Formel seit mehr als 100 Jahren. Geht doch ...




Kommentare:

  1. Ja, Grete, ich hab sowas auch schon erlebt im Laufe der Jahre, mit den Haaren.Plötzlich ist was vom Markt verschwunden.
    Getönte Tagescreme, ok, alles andere naturbelassen...geht doch...lach!
    Dein Senf wird nicht schlecht!
    Grüssle von Marie-Claire

    AntwortenLöschen
  2. hi grete,
    die blaue dose mit der weißen schrift kannte schon die oma und die mama und die bieden haben die dose fleißig benützt, weil sie sehr viel feuchtigkeit - angeblich - haben soll.
    die beiden sind recht gut damit gefahren.
    aber du hast schon recht und ich habe auch die erfahrung gemacht, dass, wenn neue formel auch die formeldose kleiner wird.
    mit lieben grüßen eva
    die sich artig für deinen kommentar bedankt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, damit hast du so recht, Grete! Ich erlebe das auch immer wieder. Sehr ärgerlich vor allem bei Make-up, weil ich wirklich sehr blass bin und ganz selten mal einen Ton finde, mit dem ich nicht zugekleistert aussehe - und dann muss meine Problemhaut das Zeug ja auch noch vertragen. Seit sie die mittlerweile dritte Marke, die ich gut fand, aus dem Sortiment genommen haben, lasse ich es einfach ganz, frustet mich sonst zu sehr. Bei Bodylotion ist mir das auch schon passiert, die nach Schoki riechende von Balea, hab ich ewig benutzt, jetzt ist sie nicht mehr verfügbar, und die nachgerückte Sonderedition mit demselben Duft klebt wie sonstwas. Aber naja, immerhin bleiben meine Lieblingsduschgele und Shampoos im Sortiment, ich benutze ja nur die Klassiker (zwangsläufig ...)

    AntwortenLöschen
  4. Du sprichst mir aus der Seele,das nervt mich auch total.Von diesen neuen BB Creams halte ich auch nichts und dann immer diese englischen Begriffe,bäh.... Ich habe auch so ein paar Standardprodukte,die zum Glück noch da sind,wer weiß wie lange.Ja,ja nur der Wechsel ist beständig.
    In diesem Sinne liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Grete,
    da bin ich ganz bei dir. Wie oft ist es mir auch schon passiert, dass mein Lieblingsprodukt verändert oder vom Markt genommen wurde. Das ist echt zum Heulen. Mittlerweile versuche ich, mich nicht mehr festzulegen und selbst ab und zu einen Wechsel zu machen, damit ich gewappnet bin für neue Dinge. Meine Haut ist glkücklicherweise recht unempfindlich und meckert nicht mit mir.
    Einen schönen Tag dir und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Grete,
    ich habe zwar mit Haarlack und Makeups nichts zu tun, dennoch stören mich die immer kürzeren Produktlebenszyklen, die teilweise in Zwangsvorstellungen ausarten, möglichst rasch möglichst viele neue Produkte auf den Markt zu werfen. Die Übertreibung in den ersten Sätzen gefällt mit, dass ein Handy in 2 Monaten bereits veraltet sein könnte.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Grete,
    ich hab ja die Befürchtung, dass die diversen Haarlacks, Deos etc. u.a. auch deshalb derzeit vermehrt aus dem Regal genommen werden, weil sie irgendwelche Inhaltsstoffe hatten, die inzwischen unter "pfui-buh" fallen (wie Aluminium in Deosprays oder so). Und dann gibt's wohl auch so etwas wie eine "Quote" - wenn der Verkauf unter soundsoviel Prozent bleibt, wird gewechselt (statt dass die mal drüber nachdenken, wie lange der / die Durchschnittskonsument / in mit einer Packung auskommt.) Die blaue Dose habe ich übrigens auch im Bad stehen - und zwar immer die Großpackung, denn eine bessere Abschminkcreme für meine Augen hab ich noch nicht gefunden (das ist die einzige, die mich nicht brennt). Allerdings mag ich sie weder als Gesichts- noch als Körpercrmee, dafür ist sie mir zu "pickig". Natürlich komme ich auf diese Weise sehr lange mit der großen Dose aus, also hoffe ich, dass es nicht eines Tages doch noch heißt "Quote nicht erfüllt"...
    Ganz liebe Rostrosengrüße, Traude
    PS: Das Buch, das ich bei dir gewonnen habe, hat übrigens inzwischen einen neuen Besitzer gefunden - eins der beiden Kinder, die uns neulich besucht haben (siehe aktuelles Posting). Wir hatten außerdem noch Buchstabenstempel und ließen die Kinder auswählen, der Bub (Leseratte) nahm das Buch, das Mädchen (Bastelfee) die Stempel :o)

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie herrlich ist das denn... ich sing ein Lied davon... ob Festiger, Gesichtscreme, Deo... unendlich lang ist die Liste von Dingen, die ich vermisse... Produktion eingestellt ist grausig, neue Formel immer ein Flop... sogar mein Katzenstreu ist dem Opfer anheim gefallen.
    Eines ist allerdings perfekt... mein Handy wird 15 und ich sag euch, ich kann damit immer noch telefonieren...
    Das Ding mit der blauen Dose... hmm... die mocht ich als Kind schon nicht.
    Es muss auch Suchende geben ... lächel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Grete,
    dein Senf passt toll auf mein grillwürstchen.... Lach ... Es gibt noch ein Produkt, welches es schon ewig gibt... Kernseife .
    Ich mag es auch nicht, wenn meine lieblingsprodukte aus den Regalen verschwinden..
    Liebe Grüsse Sylvia

    AntwortenLöschen

Da freut sich die Grete aber, dass du was zu sagen hast ...