Mittwoch, 29. Oktober 2014

Gretes Senf am Mittwoch (29.10.14)

Gretes Senf am Mittwoch (29.10.14) 


Heute mal leichte Kost. Kurz und knapp.

Kopfkino an.
Ich liege im Kreißsaal und versuche unter Auferbietung all meiner Kräfte, meinem Göttergatten Nachwuchs zu schenken. Schmerzen hin oder her, dass Baby muss raus. Egal wie. Ist ja auch irgendwie reingekommen, also wird es andersum auch funktionieren. Also kralle ich mich am Laken fest, beiße mir die Lippen blutig und stöhne, atme und hechele was das Zeug hält. Und was macht der Göttergatte? Der fuchtelt ständig mit seinem Handy vor meiner Nase rum (ich hoffe nicht auch noch zwischen meinen Beinen! Dann gnade ihm Gott!!), trällert irgendwelche Liedchen und zwitschert das Ganze dann auch noch in die Welt hinaus. Als ob es nichts Weltbewegenderes gibt, als eine Frau, die sich verschwitzt und ausgepowert in einem Krankenbett hin und her wälzt und den Herrgott anfleht sie von den Wehen zu befreien.
Kopfkino aus. 

Ganz ehrlich? Ich hätte dem guten Robbie Williams ein "La Paloma" gepfiffen. Aber sowas von. Der hätte seinen Angel noch drei Straßen weiter singen hören. 

Gruß vonner Grete  









Kommentare:

  1. Meine liebe Grete,
    ich hatte nur ein Kopfschütteln für die Pressenotiz übrig.
    Abartig. Ich hatte ihm mehr Grips zugetraut. Aber: Jedem Tierchen sein
    Pläsierchen.
    Einen schönen Restabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Er mag vielleicht gut aussehen, möglicherweise auch passabel singen, - aber dass er eine der üblichen Dumpfbacken ist, weiß man schon länger. Da sollte sich die Grete gar nicht drüber aufregen. Das wäre nämlich die sprichwörtlichen Perlen vor die Säue geworfen.

    Meint der Drache

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Grete,
    nun ja, was soll ich sagen?

    Es ist nun mal die Zeit, dass man überall und immer mit dem Handy rumfuchtelt und
    sog. Selfies (schreckliches Wort mir rollen sich bei Anglizismen immer die Fußnägel hoch)
    macht. Immer und überall dabei und selbst, wenn es beim Kinderkriegen ist.
    Überleg: Hat er das auch gepostet, als das reingekommen ist???? :-))))))
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Grete, wir gehen da konform!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Ja Grete, ich finde es auch unter aller Würde, wenn es nicht groß in der Presse gestanden hätte, hätte ich es auch gern überlesen.
    Grüssle zum Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Grete ich mach's auch kurz und knapp:
    GRINS ;o))
    Alles Liebe und eine schöne neue Woche!
    Traude

    AntwortenLöschen

Da freut sich die Grete aber, dass du was zu sagen hast ...