Dienstag, 11. November 2014

Das Fräulein Grete Meier hat Tomaten auf den Augen

Das Fräulein Grete Meier hat Tomaten auf den Augen 

Eigentlich wollte das Fräulein Grete Meier nur eine Lichterkette für den Weihnachtsbaum im Büro besorgen. Die vom letzten Jahr hatte nämlich den Geist aufgegeben. Vom letzten Jahr ist gut. Uralt isse schon die Lichterkette. So alt, dass man die Birnchen der einzelnen Kerzen nicht mehr nachkaufen konnte. So schwang sich die Grete in der Mittagspause in ihr Auto und düste in das nächstgelegene Einkaufszentrum. In der Erwartung, dass so ein Lichterkettenkauf in ein paar Minuten erledigt ist. Gab es da doch einen Woolworth. Doch Pustekuchen. Der kostenfreie Parkplatz? Rappelsvoll. Und vor dem gebührenpflichtigen Parkhaus? Eine Schlange. Endlich. Grünes Licht. Trotzdem hat die Grete ganze 15 Minuten hat gebraucht, um einen Parkplatz zu finden. Ist ja nun auch wirklich nicht leicht. Da zeigt die Anzeige der Tafel großspurig an ... 1 Parkplatz frei. Nur wo der freie Platz sich auf den drei Etagen befindet ... weiß der Geier. Grete wusste es jedenfalls nicht. Immerhin, direkt neben dem Aufzug. Und der, fuhr erst mal von der dritten Etage in die erste, dann zurück in die zweite. Grete kämpfte mit den Knöpfen, aber es half nichts. Erst nach einem nochmaligen Stopp in der dritten Etage, fuhr er wie gewünscht ins Erdgeschoss. Dort angekommen musste die Grete nach einigen Minuten verzweifelten Umherirrens, immer auf der Hut vor Döner, Coffee to go und Pommes Rot-Weiß (müssen denn alle immer ihr Mittagessen im Gehen verzehren?), feststellen, dass sich der Woolworth in der zweiten Etage befindet. Was man auch deutlich neben den Knöpfen im Fahrstuhl ablesen konnte. Wenn man denn hingeschaut hätte. Grete hatte nicht. Jedenfalls nicht so richtig. Sie hatte es eben anders in Erinnerung. Woolworth im Erdgeschoss. Eigentlich unverschämt, den Laden einfach so zu versetzen. Nur um Grete zu ärgern.
Grete prüfte noch einmal, ob der Reißverschluss ihrer Handtasche auch ja richtig geschlossen ist. Man kann ja nie wissen. Wo doch immer so viel über Handtaschendiebe in der Zeitung steht. Mit mir nicht, dachte die Grete. Mit mir nicht. Und klemmte die Tasche noch fester unter ihren Arm. So gerüstet stürzte sie sich in Getümmel. Und ein Getümmel war es wahrlich. Jeder drängelte und schubste. Vor allem in der Abteilung mit dem Christbaumschmuck war die Hölle los. Im Gang mit den Lichterketten war es etwas ruhiger und so konnte die Grete in aller Ruhe nach einer passenden Beleuchtung suchen. Was es da nicht alles gab. Kerzen mit Batterie, so ganz ohne Kabel, hatten es der Grete angetan. Doch der Preis war ganz schön happig und sprengte das Budget. Also suchte Grete weiter. Die Hongkongware war zwar recht günstig, sah aber auch dementsprechend aus. Als letztes blieb nur ein rieser Tisch übrig, angefüllt mit den verschiedensten LED Lichterketten. Na, dachte die Grete. Das ist doch mal was. LEDs sind modern und außerdem noch praktisch. Man kann diese Ketten ganz einfach im Baum verteilen, ohne dieses lästige stundenlange ausrichten der Kerzen. Grete nahm eine der großen Verpackungen in die Hand. 550 LEDs mit Fernbedienung und Farbwechsel, je nach Bedarf. Etwas kitschig vielleicht, aber da Susi und Heidi Seelig dieses Jahr auf einen weniger traditionellen Weihnachstschmuck bestanden haben, alles sollte kunterbunt sein, würde das schon passen. Grete suchte nach dem Preis. Auf der Packung war nichts vermerkt, aber mitten auf dem Warentisch prangte ein riesiges Schild. 7,99 Euro. Na, wenn das nicht ein Schnäppchen ist. Grete schnappte sich einen zweiten Karton und ab ging es zur Kasse. Schlange, was sonst. 
"Tüte?" Grete nickte. "Macht 179,80 Euro. Tüte ist gratis."

Auf dem Weg zurück ins Büro schwor sich die Grete, niemandem, aber auch wirklich niemandem davon zu erzählen.  Hundertmal hatte sie sich mindestens schon in Gedanken vor den Kopf geschlagen. Dämlich biste, Grete, aber sowas von. Und dann machste auch noch son Aufstand an der Kasse. Gott, war das peinlich als die Verkäuferin mir süffisant das Schild gezeigt hatte. AB 7,99 Euro hatte darauf gestanden. Deutlich lesbar. Hätte ich ja auch draufkommen können, dass eine Lichterkette mit 550 LEDs nicht sooo billig ist. Wer lesen kann ist eben klar im Vorteil. Nun, passiert ist eben passiert. Jetzt muss ich mir nur noch eine gute Ausrede einfallen lassen, warum ich ohne Lichterkette ins Büro zurückkomme. 







Kommentare:

  1. Liebe Grete,

    ich freue mich immer über deine lustigen Posts.
    Heute gebe ich auch meinen Senf dazu.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Senf ..freue mich
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  2. Liebe Grete,
    wieder mal ein so netter Post. Ich mußte lachen. Das Herumirren kenne ich geht mir genauso.
    Manchmal habe ich auch das Gefühl in großen Kaufhäusern , dass hier mit Absicht Abteilungen "verschoben " werden, damit man auch gewiß überall vorbeikommt und was kauft.
    LED Lichterkette, ich bin überzeugt, dass du noch eine findest und wenn dann halt im Internet.
    Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir und sende dir einen lieben Gruß
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva ..habe natürlich in der Tat etwas passendes gefunden ..im Baumarkt ..
      Danke dir.
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  3. Für uns war die Geschichte wohl lustiger, als für dich! Aber tröste dich: Ich habe auch schon mehrmals über dieses kleine Wörtchen 'ab' hinweg gelesen. Danke für diesen fröhlichen Post! Martina

    AntwortenLöschen
  4. Frl. Grete, nur nochmal zu meinem Verständnis, wie groß ist der Weihnachtsbaum im Büro?
    Da passen 550 x 2 = 1100 Lichter dran?
    Wo arbeitest du?
    Im Petersdom?
    Wollt ihr eine Fluglandebahn ausleuchten? *kicher*

    Spaß beiseite, das Schildchen "ab" führt wohl jeden mal in diese Situation.
    Wobei die Preisspanne für einen "Grabbeltisch" schon enorm ist. Zwischen 7,99 und knappe 90 EUR ist ein gewaltiger Unterschied.

    Lieben Gruß
    gedankenhüpfer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huh gedankenhüpfer. Die LEDs sind doch ziemlich klein. Das ganze Paket war kaum größer als ein Päckchen Kaffee .. Vielen Dank an dich
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  5. Sowas aber auch, herrlich deine Geschichte! :) LG AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna ..dein Kommentar freut mich ..
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  6. Dann mach doch mal ne zweiwöchige Karibikkreuzfahrt ab 333,99€ mit dem ADAC.Da kriegst du vom Matrosen beim einchecken ein Paar Ruder in die Hand gedrückt und musst noch 999,99€ zuzahlen bei Einzelbelegung der Doppelkabine,ohne Bordtrinkgelder.Wenn das ma nich ein Schnäppchen ist.Die Lichterkette musst du auch noch mitbringen weil die Kabine nicht am Bordnetz angeschlossen ist und die nächste Steckdose am Gang draussen ist.Beschissen wirst du heute überall.

    AntwortenLöschen

Da freut sich die Grete aber, dass du was zu sagen hast ...