Mittwoch, 10. Dezember 2014

Gretes Senf am Mitwoch (10.12.14)

Gretes Senf am Mitwoch (10.12.14) 

Hat er nun, oder hat er nicht? Im Grunde ist es egal. Etwas bleibt immer hängen. Auch bei Karl Dall. So wie damals beim Wetterfrosch Kachelmann. Ganz ehrlich, niemals nie nicht möchte ich in so eine Situation geraten. Auch nicht in einer weniger brisanten Angelegenheit. Aussage gegen Aussage ist immer Driss. Und Driss ist unschön. 
Unschön ist auch, wie das Ganze mal wieder von der Presse ausgeschlachtet wird. Sex sells. Egal in welcher Form. 
Apropos Form. Bestform würde ich sogar dazu sagen. Wer? Na unser Heino ... hab eben das Promovideo zu seiner neuen CD gesehen. Alter Schwede, der rockt sogar den blauen Enzian. Hut ab vor so viel Coolness. 
Weniger cool, besser gesagt total uncool und vollkommen unnötig finde ich momentan die ganzen Demos. Ausländerfeindlichkeit und Rechtextremismus wohin man sieht. Das etwas an unserer Asylantenpolitik, neben anderen Themen wie Hartz4 und Bildung,  getan werden muss , steht für mich völlig außer Frage. Nur ist diese Richtung ganz bestimmt nicht  förderlich für Integration. 
Und dann noch das hier: Deutschpflicht! Liebe CSU, ihr habt wohl den Knall noch nicht gehört? Tonne auf - CSU rein ... Deckel zu ... Affe (Singhammer) (mund)-tot.

Ansonsten rauscht es ja wenig im Blätterwald. Nur der übliche Wahnsinn. 
Na, noch ein paar Tage, dann wird es garantiert friedlicher. Denn es ist ja bald Weihnachten. Dann fährt er wieder. Der Friede-Freude-Eierkuchen-Zug. Und alle Medien springen auf. Dann gibt es für drei Tage keinen Krieg mehr, kein Leid und auch keinen Vergewaltigungsskandal. Wird alles in die unterste Schublade geschoben. Und erst wieder nach dem Fest der Liebe hervorgekramt und unters Volk geschmissen. Dann aber mit Schmackes. Wir brauchen das eben. Oder nicht??

Gruß vonner Grete




Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Friede-Freude-Eierkuchenzug ist gut, da spring ich auf, bin es so leid, dieses Gehetze, Gestreite und Sensationsgeheische ... wie so oft bin ich ganz deiner Meinung!
    Ab aufs Sofa mit uns
    und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Regina ..auf den Sofa ist es eh viel gemütlicher ..
      Danke dir
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  3. Der Mensch liebt Sensationen und Klatsch und Tratsch. Ob Karl Dall oder jemand anders...

    Ansonsten wird das Fest der Liebe übertrieben, Konsumterror usw. Ich kann gar nicht in die Stadt fahren, der Lichterglanz erschlägt mich und der Glühweinduft.
    Frieden wird es niemals geben, daran kann Weihnachten nichts ändern. LG Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der letzte Satz ist so wahr ..dennoch ..für manch einen macht Weihnachten die Welt für ein paar Tage erträglicher ..
      Dank an dich
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  4. Ich brauch's nicht - definitiv nicht!!! Aber wer fragt mich schon!! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, die Grete fragt...aber was nützt das schon..
      Vielen Dank
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  5. du sagst es Frl. Grete, spätestens am Mittwoch/Donnerstag/Freitag und vielleicht noch zum Wochenende wird die Politik mit rotgoldenem Weihnachtspapier umhüllt und der Blätterwald rauscht Friede den Menschen auf Erden überall auch wenn die Bäuche knurren und die Haut erfriert.
    Die Alten werden beschmückt und kriegen statt Schlabberlätzchen in den Heimen eine rote Kugel auf den Kopf geknallt, es ist - einfach zum kotzen...sorry, dass ich das so laut und deutlich sage...
    guter Beitrag von dir...gerade in der Adventszeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke angelface...und das mit den Seniorenheimen ..ja, so ist es wohl vielerorts ..leider.
      Danke dir
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  6. Ich brauche diesen Klatsch nicht, spreche für mich.
    Sehe aber die Gesamtgesellschaft braucht Sentationen, Klatsch ,Tratsch, etwas worüber sie diskutieren können. Ob richtig oder falsch, gut oder böse, ist in dem Augenblick egal. Sex und Skandale steht an erster Stelle. Es ist so wie es ist. Dabei gibt es genug andere Probleme, aber für drei Tage ist Friede bei vielen.
    Bei mir herrscht Frieden und Freude, aber es gibt keinen Eierkuchen.
    Danke Dir!
    klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass wir das manches mal brauchen um den alltäglichen Wahnsinn zu ertragen.
      Vielen Dank für deine Meinung dazu.
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  7. Ja, liebe Grete, da kann ich nur nicken.
    Auch wenn wir uns das "Frieden-Freuden"-Mäntelchen für einige Tage anziehen - da draußen in der Welt geht es weiter mit Krieg, Armut, Hass. Und viele Menschen würden wohl am liebsten auf Weihnachten verzichten, wie es sich teilweise darstellt. Hinter verschlossenen Türen wohnen immer noch Einsamkeit, Sprachlosigkeit ... Und oft ist es gerade an Weihnachten mit dem Familienfrieden nicht weit her.

    Diese ganzen Demos, da bekomme ich auch so einen Hals. Mir kommt es manchmal so vor wie "einmal auf die Pauke hauen" - und dann wieder verstummen. Die Politik dreht sich im Kreis. Vielleicht ein Zeichen der Hilflosigkeit.

    Getratsche gibt es immer, und die brisanten Themen für die Presse liegen ja auf der Hand.
    Schlimm nur, dass man sich kaum entziehen kann. Etwas von dem getratsche erhascht einen immer.

    Wieder Nachdenklich-Kritisches, liebe Grete. Danke!
    Wir sehen, die Welt dreht sich weiter, auch in diesen Tagen.

    Lieben Abendgruß
    Enya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Enya..die Welt dreht sich .. und mit ihr all das Böse und auch all das Gute. Denn das ist da..wir sehen es nur nicht oft genug.
      Vielen Dank an dich
      Gruß vonner Grete

      Löschen
  8. Liebe Grete - ob "wir" das brauchen? Also ich sicherlich nicht, aber ganz bestimmt gibt es viele, die sich einfach gern das Maul zerreißen. Bei uns in Ö gibt es zwei ziemlich primitiv aufgezogene Gratis-Zeitungen, die z.B. in den Wiener U-Bahnstationen ausgeteilt werden, da holen sich Herr und Frau Österreicher ihre Bildung raus - und ihre Tagesgesprächsthemen. (Ich lese in der U-Bahn übrigens Bücher...)
    Einen wunderschönen restlichen 3. Advent und eine schöne neue Adventwoche wünsche ich dir!
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude

    / \ ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    ❊..(
    ✿.(,)
    ❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
    ✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
    ❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
    ✿%¤ª“˜
    ❊#ª“˜
    PS: Morgen stelle ich eine neue Blogaktion vor, von der ich hoffe (und glaube), dass sie für dich auch interessant sein könnte. (Richtig starten will ich sie dann im Jänner 2015 - ist also erstmal nur der "Teaser" mit den Spielregeln). Würde mich jedenfalls freuen, falls du Zeit und Lust hättest, dich ab und zu mal daran zu beteiligen :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da schau ich doch gleich mal bei dir vorbei, liebe Traude ..bin schon gespannt. Danke für deinen Kommentar zum Thema hier.
      Gruß vonner Grete

      Löschen

Da freut sich die Grete aber, dass du was zu sagen hast ...